Sonntag, 21. Januar 2018 Der Patriot

Treue-Versprechen erneuert

Mit der Hand auf der Fahne: Oberst Dr. Friedrich Bergmann und der amtierende König Björn Kurze bei der Versprechenserneuerung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft.   

Das Königspaar Björn und Claudia Kurze freute sich über einen gelungenen Schützenball. Fotos: Sauerland

„Es ist nirgends schöner als daheim, gerade wenn das Zuhause unsere Schützenhalle ist“. Mit diesen Worten begrüßte Dr. Friedrich Bergmann, der Oberst der Schützenbruderschaft St. Sebastianus, die Schützen und Gäste am Samstagabend zum Winterball in der Schützenhalle.

Traditionell am Gedenktag des Schutzpatrons der Bruderschaft, dem Heiligen Sebastian, trafen sich die Schützenbrüder vor dem Ball in der St.-Petri-Kirche zur Patronatsmesse, um gemeinsam das Versprechen der gegenseitigen Treue zu erneuern. Denn „Glaube, Sitte, Heimat“, füreinander einzustehen, sich für die Bruderschaft, die Mitmenschen und die Stadt einzusetzen, das sind die Grundprinzipien der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke.

Diese Werte nicht nur zum Schein nach außen zu präsentieren, sondern sich dafür einzusetzen und zu seinem Glauben zu stehen, sei besonders in der heutigen Zeit wichtig, betonte Präses Rainer Stahlhacke. Denn ebenso habe es zu seiner Zeit auch der Schutzpatron der Bruderschaft, der heilige Sebastian, getan, der wider Willen seines Kaisers das Glaubenszeugnis ablegte.

Zur Erneuerung dieses Versprechens traten die Schützenbrüder und die Fahnen an den Altar. Mit der Hand von König Björn Kurze und Oberst Bergmann auf der Fahne, sprachen die Schützen erneut ihr Versprechen aus und erhielten den Segen Gottes durch den Präses.

Im Anschluss an die feierliche Messe, die durch die Stadtkapelle unter der Leitung von Hans Vollmer musikalisch umrahmt wurde, fand der Winterball statt. „Wir sind stolz und erfreut, dass wir erstmals in der Geschichte der Bruderschaft diesen Schützenball nach unser Versprechenserneuerung zu Hause in unserer eigenen Halle feiern können“, begrüßte Oberst Bergmann die Gäste und bat Königspaar und Hofstaat zum Eröffnungstanz. Viele Gäste, Jung und Alt, waren gekommen, um mit den Sebastianern den ersten Ball in der festlich geschmückten Halle zu feiern. Die Band Nightshift sorgte für Stimmung und lockte die Gäste auf die Tanzfläche.




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.