Montag, 22. April 2013 geseke-online.de

Geseker Schützen auf Kreisebene erfolgreich

Der Lippstädter Ortsteil Esbeck präsentierte sich am Samstag von seiner besten Seite. Esbeck war Schauplatz des sechsten Kreisjungschützentages mit über 400 Teilnehmern aus 35 Vereinen des Kreisschützenbundes Lippstadt.

 

Kreisoberst begrüßte alle anwesenden Jungschützen und machte deutlich dass der Kreisjungschützentag neben dem Kreisjungschützenabend beim Kreisschützenfest eine wichtige Veranstaltung sei um die Tradition des Schützenwesens jungen Menschen näher zu bringen.

 

Höhepunkt des Tages war dabei das Vogelschießen am Samstagnachmittag. Unter den 108 Teilnehmern des Vogelschießens sicherte sich bereits mit dem 4. Schuss Marvin Moka aus Lipperode die Krone. Arnim Peters vom Lippstädter Schützenverein konnte das Fass für sich behaupten.

 

Der Bökenförder Benedikt Wienecke-Stöcker traf mit dem 63. Schuss das Zepter. Felix Korn von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V. (Osthofe) sicherte sich den Apfel mit dem 71. Schuss. Der neue Kreis-Jungschützenkönig, Christoph Schütte (25) kommt von der St. Jakobus Schützenbruderschaft Ehringhausen. Er sicherte sich mit dem 113. Schuss die Königswürde.

 

Nach der Königsproklamation durch Kreisoberst Bernhard Adams klang der Tag mit einer Zeltparty mit DJ Jan Jansen aus. (bl)




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.