Sonntag, 17. Februar 2013 Neue Regionale

Zylinderwerkstatt

Die Schützenfestsaison naht mit großen Schritten. Da stellt sich manchem Schützenbruder bei kritischer Durchsicht seines Equipments die Frage: Was tun mit dem ramponierten Zylinder? Denn so ein Zylinder muss während des Festes einiges aushalten. Erste Adresse für diese Fälle ist Rainer Feldmann. Seit vielen Jahren sammelt der Ehrenhauptmann der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Geseke rechtzeitig vor Saisionbeginn reparaturbedürftige Zylinder ein und bringt sie zu einer Zylinderwerkstatt, damit sie zum Schützenfest wieder wie neu sind. Dieser Betrieb ist der letzte seiner Art im ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus. Auch in diesem Jahr macht Rainer Feldmann sich auf den Weg und bittet um Abgabe der Zylinder im Modehaus Feldmann,  Lüdische Straße, Geseke, bis spätestens zum 30. März. Darüber hinaus organisiert Rainer Feldmann auch in diesem Jahr eine Zylinderbörse, von der vor allem der Schützennachwuchs profitieren soll. Wer noch einen alten Zylinder besitzt, kann sich mit Rainer Feldmann in Verbindung setzen.




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.