Samstag, 09. März 2013 Der Patriot

Randnotizen

Hoch hinaus

Wenn in der kommenden Woche das Konklave beginnt, dürften die Katholiken aus Geseke besonders gespannt nach Rom schauen. Mit Reinhard Kardinal Marx entscheidet schließlich der berühmteste Sohn der Stadt mit, wer der neue Papst wird. Dass er es gar selber wird, hält selbst am Hellweg kaum jemand für möglich. Doch zumindest der Oberst der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, Friedel Bergmann, muss in diesen Tagen immer wieder an eine eher flapsig gemeinte Aussage seines Freundes denken. Als Marx im Jahr 1996 zum Weihbischof ernannt wurde, soll er Bergmann zugerufen haben: „Wenn ich irgendwann mal Papst werde, tausche ich die Schweizer Garde gegen die Sebastianer aus.“ Wer hätte damals gedacht, wie steil die Kirchen-Karriere des Gesekers noch nach oben führen sollte? Die Wege des Herrn sind eben unergründlich.




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.