Dienstag, 10. Dezember 2019 Der Patriot

Hofenwahlen der Nord- und Osthofe

Die Mitglieder der Osthofe (oben) und der Nordhofe wählten ihre Vorstände. Große Veränderungen gab es dabei nicht.

Die Schützenbrüder der Nordhofe waren sichtlich zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr. Bei der Hofenwahl am Samstag gab es deshalb nur wenige personelle Veränderungen zu vermelden. Karl Gärtners passionierter Arbeit als Hauptmann wurde mit der Wiederwahl gedankt. Auch dem restlichen Vorstand sprachen die Schützen das Vertrauen aus. Neu gewählt wurden dagegen Jan Haselhorst als Fahnenbegleiter, sowie Matthias Meier als Leutnant.

Ähnlich verlief die Wahl der Osthofe: Jochen Rusche wurde hierbei einstimmig für weitere drei Jahre gewählt. Ebenso einstimmig wurde der Fähnrich Max Kayser wiedergewählt. Zu seinen Fahnenbegleitern bestimmte er Benedikt Böke, Johannes Rotgeri und Michael Leising (Standartenträger). Zu Leutnanten wurden Rainer Eulentrop, Friedhelm Gärtner, Frank Holste, Frederik Wernze, Rainer Hostmann, Sven Holste, Patrik Hasse, Josef Hanebrink, Dietmar Wille und Patrik Wille gewählt. Florian Schneider und Uwe Eidhoff sind die Ersatzoffiziere. Als Feldwebel fungiert weiterhin Stefan Böhmfeld, der einstimmig gewählt wurde.




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.