Mittwoch, 16. Januar 2019 Der Patriot

Bauchredner und Jagdhornklänge beim Hofenabend

Feiern Feste mit Hingabe: Die Schützen der Westhofe der Sebastianer. Foto: Pape-Rüther

„Es ist ein tolles Gefühl, euch alle hier beisammen zu sehen“, hieß Hauptmann Thorsten Döring die Gäste des Traditionsabends der Westhofe in der Aula des Schulzentrums Süd in Geseke willkommen. Beim Hofenabend, so der Hauptmann, könne Gemeinschaft und Tradition gelebt werden und die Bruderschaft zeige sich als eine starke und handlungsfähige Gemeinschaft. Mit Freude in das Schützenjahr 2019 zu gehen riet Oberst Dr. Friedrich Bergmann den versammelten Schützenbrüdern in seinem Grußwort und machte deutlich, dass es wichtig sei, die Feste des Jahres mit Hingabe zu feiern. Beim traditionellen Gulaschessen, bei Tombola, Traditionsliedern und den Signalen der Jagdhornbläser Geseke hatten die Westhofe und ihre Gäste reichlich Gelegenheit zum fröhlichen Miteinander. Gute Laune verbreiteten auch der Bauchredner Egbert Brede mit seinen Puppen „Ette“ und „Lilly“ sowie die Schützenbrüder Peter Köchling und Franz-Josef Lange mit ihrem humorvollen Comedy-Vortrag.




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.