Mittwoch, 03. Juli 2019 Der Patriot

Parken an der Halle wird in diesem Jahr schwierig

Der Stab mit Thomas Kayser, Friedel Bergmann, König vor der Scheibe Jan Haselhorst, Rainer Stahlhacke, und Hans Georg Dröge (v.l.) freut sich auf das Schützenfest. Foto: Simmonds

„Der Platz ist vorbereitet, die Einladungen sind raus, alles steht jetzt in den Startlöchern.“ Das erklärte Oberst Friedel Bergmann in der letzten Versammlung der Sebastianus-Schützenbruderschaft vor dem Fest.

„Ich finde, dass die Zeit seit dem letzten Fest wie im Flug vergangen ist“, betonte Bergmann. Und in dieser Zeit ist viel passiert. Der Verein wurde mit einem Pokal ausgezeichnet für die bestgekleidete, vorzüglich marschierende Truppe. Jubel und Freude quittierte diese Nachricht. Jungschützenkönig Jan Haselhorst wurde mit einem lautstarken „Ja!“ der Schützen als neuer König vor der Scheibe anerkannt.

Für das bevorstehende Schützenfest gibt es keine großen Ablaufänderungen. Da der Weg von der Halle zum Ehrenoberst führt, müssen die Schützen wegen der Arbeiten an der Bürener Straße eine etwas andere Strecke marschieren. Auch das Parken direkt auf dem Seitenstreifen vor der Halle ist wegen der Baustelle und der neuen Funktion als Taxistand nicht mehr möglich. Alle Besucher werden weiter oberhalb parken müssen. Der beste Weg zum Fest wäre, wenn entfernungsbedingt möglich, zu Fuß.

Auch in diesem Jahr wird es wieder die Expresstheke geben, an der ausschließlich Bier, und dies nur in Elfer-Gebinden, angeboten wird. Die Zahl der Vereinsjubilare ist in diesem Jahr besonders groß. Als Zapfenstreichführer wurde Jan Koch benannt, dem scherzhaft geraten wurde, ja nicht zu spät zu erscheinen.

Für einen wohltätigen Zwecke sammelt der Verein Spenden für ein Hospital in Uganda, dem es an Medikamenten sowie Krankenbetten fehlt. Bergmann rundete die Versammlung ab mit den Worten: „Trotz der jahrein-jahraus wiederkehrenden Routine im Ablauf ist jedes Schützenjahr immer wieder aufs Neue etwas Besonderes, etwas Einzigartiges.“




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.