Sonntag, 27. Oktober 2019 Sebastianer in eigener Sache

„Wir gehen wählen“

Westhofe eröffnet den Reigen der Vorstandswahlen bei den Sebastianern in Geseke

In der letzten Sitzung des Stabes der Sankt Sebastianus-Schützenbruderschaft brachte es der scheidende Oberst Dr. Friedel Bergmann auf den Punkt: „Wir gehen wählen“. Nach drei Jahren stehen die turnusmäßigen Wahlen an. Als erste der drei Kompanien wird die Westhofe die Stimmzettel ausfüllen: Alle Vorstandsposten müssen wiederbesetzt werden. Dazu hat Hauptmann Thorsten Döring die Kompaniemitglieder zu Freitag, 08. November 2019, um 20 Uhr in den Speisesaal der Schützenhalle an der Bürener Straße eingeladen.

Die nächsten hofeninternen Wahlen finden dann an 22.11. (Osthofe) und 6.12. (Nordhofe) statt. Bereits am 9. November, einen Tag nach der Westhofe, sind die Jungschützen des Bezirks Geseke dran. Den Abschluss findet der Marathon bei der Generalversammlung am 24. Januar, wo die Sebastianer einen neuen Chef finden müssen, da Oberst Bergmann seinen Amtsverzicht nach 18 Jahren Tätigkeit als erster Brudermeister angekündigt hat. Erstmals werden dazu die Schützen in der eigenen Schützenhalle erwartet.




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.