Montag, 16. März 2020 Sebastianer in eigener Sache

Coronavirus : Auswirkungen auf Schützenverein

Liebe Schützenbrüder,

das Coronavirus hat unser Land fest im Griff und die Auswirkungen lähmen unser Alltagsleben. Nach reiflichen Überlegungen und Abwägung aller Möglichkeiten haben wir uns im geschäftsführenden Vorstand dazu entschieden, alle Schützentermine vorerst bis zum Ende der Osterferien (19.04.) abzusagen. Wir werden somit selbstverständlich die Handlungsempfehlungen und Verordnungen unserer Behörden bzgl. Versammlungen und Veranstaltungen befolgen. Das Wohle und die Gesundheit aller hat ganz besonders in diesen Tagen umso mehr Vorrang.

Der Einkehrtag am 22.03. findet nach Rücksprache mit den beiden Organisatoren Ehrenoberst Friedel Bergmann und Präses Rainer Stahlhacke nicht statt. Zudem ist die Ausstellung im Kloster Dahlheim derzeit geschlossen.

Das Ausschiessen des Königs vor der Scheibe sowie die abendliche Proklamation mit Jungschützenparty am 28.03. haben wir ebenfalls abgesagt. Nach Beratung mit Jungschützenmeister Fabian Wienhaus und dem 1. Vorsitzenden des KKSV Frank Olschewski sehen wir das in der jetzigen Situation als richtigen Schritt an.

Die Bat.-Vorstandssitzung am 03.04. sagen wir hiermit ebenfalls ab.

Wir versuchen selbstverständlich, die Veranstaltungen zeitnah nachzuholen. Leider lässt die derzeitige Corona-Situation momentan keine verlässliche Planung zu. Sobald wir absehen können, wie sich die Lage entwickelt, werden wir Euch unverzüglich informieren.

Bis dahin bitte ich Euch alle um Geduld und wünsche Euch die nötige Gesundheit !!


Hans-Georg Dröge
1. Brudermeister und Oberst




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.