(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2013

Dienstag, 31. Dezember 2013 Der Patriot
Menschen 2013

... Gesekes Ehrenbürger Reinhard Marx bestimmt im Konklave zusammen mit 114 anderen Kardinälen den neuen Papst. ... Beim Bundesschützenfest im September sorgt Sebastianer-König Frank Olschewski (Bild) für Furore. Er sichert sich den Diözesankönigstitel. ... Im November löst Ingolf Schneider den langjährigen Hauptmann Karl-Heinz Spies an der Osthofen-Spitze ab. ...


Freitag, 20. Dezember 2013 Sebastianer in eigener Sache
Weihnachtsgrüße vom Oberst

Hier geht es zu dem Weihnachtsgrüßen vom Oberst


Mittwoch, 18. Dezember 2013 Sebastianer in eigener Sache
Bundesschützenfestfilm fertig

Der Bundesfestfilm ist bei Rainer Feldmann für 20€ erhältlich!


Dienstag, 17. Dezember 2013 Sebastianer in eigener Sache
Neue Bilder online

Im Bereich Bilder sind diverse neue Bilder online


Dienstag, 10. Dezember 2013 Der Patriot
Ein „Zeichen Gottes“ für die Sebastianer

Jetzt ist Geseke auch offiziell Schützen-Hauptstadt des Diözesanverbandes Paderborn. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der Stadtkirche St. Petri überreichte Diözesanbundesmeister Eberhard Banneyer die Diözesanstandarte an die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. „Der da hat uns das eingebrockt“, erklärte ein schmunzelnder Schützenoberst Dr. Friedel Bergmann mit Blick auf Frank Olschewski. Der Sebastianer-König hatte sich im September beim Bundesfest mit einem beherzten Schuss den Titel des Diözesan-Regenten gesichert. In St. Petri erhielt er nun zusammen mit Ehefrau und Mitregentin Bettina die Königsinsignien. Zahlreiche Abordnungen der heimischen Schützenvereine mit ihren Majestäten wohnten dieser Feier bei. Pfarrer Rainer Stahlhacke ging derweil in seiner Predigt auf die Bedeutung der Fahnen und Standarten im Christentum sowie im Schützenwesen ein. „Die Standarte ist ein öffentliches Bekenntnis zur Heimat. Heute braucht man die Standarte, um zu zeigen, welche Worte man v


Samstag, 07. Dezember 2013 Sebatianer in eigener Sache
Neugewählter Nordhofenvorstand nimmt Arbeit auf

Die Hofen der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft sind wieder komplett, die Kompanievorstände neu gewählt. Am vergangenen Freitag beschloss die Nordhofe den Turnus der Wahversammlungen und bestimmte ihre Führung neu. Dabei verwunderte es niemand der gut 130 Teilnehmer, dass Hauptmann Karl Gärtner einstimmig im Amt betätigt wurde, war doch die Bilanz der Arbeit in den letzten drei Jahren absolut positiv bewertet worden. Augenfällig sind die beiden „Schütts“, die die Nordhofe am Geseker Bach und an der Lüdischen Straße aufgestellt hat, und die Pflege des Platzes an der Lauflinde. Gärtner vergaß beim Dank niemanden seiner Mitstreiter, auf die er sich habe uneingeschränkt verlassen können. Auch deshalb verliefen die anschließenden Wahlen in großer Harmonie. Neuer Fähnrich für den ausscheidenden Christoph Manske wurde Christian Feldmann, zu seinen Begleitern bestimmte er Sebastian Eulentrop und Sebastian Seidel, Standartenträge wird Franz Kleine. Feldwebel bleibt Ralf Nettsträter.


Freitag, 06. Dezember 2013 Der Patriot
Neuer König erhält Insignien

Hohen Schützenbesuch erwartet die Geseker St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft am kommenden Sonntag, 8. Dezember. Der Diözesanvorstand Paderborn des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften überreicht dem neuen Geseker Diözesanregenten Frank Olschewski um 10 Uhr im Rahmen des Hochamtes in der Stadtkirche St. Petri offiziell die Königsinsignien. Zudem nimmt die Bruderschaft die Diözesanstandarte entgegen. Vereinspräses Pfarrer Rainer Stahlhacke zelebriert die Heilige Messe. Die Vorstandsmitglieder werden in Uniform erwartet.


Dienstag, 03. Dezember 2013 Der Patriot
Nordhofe wählt Vorstand neu

Die Vorstandswahlen der Nordhofe der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke finden am Freitag, 6. Dezember, in der Alten Ratsschänke statt. Die Mitglieder der ersten Kompanie treffen sich um 20 Uhr.




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.