(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2013

Freitag, 22. November 2013 Der Patriot
Nordhofe stellt Christbaum auf

Die Nordhofe der St.-Sebastianus-Schützebruderschaft stellt wieder einen Weihnachtsbaum auf dem Kreisel an der Lüdischen Straße auf. Zum Schmücken treffen sich die Schützen mit ihren Familien am Sonntag, 24. November, um 15 Uhr am Kreisel.


Donnerstag, 21. November 2013 Der Patriot
Andacht in Martinskapelle

Die Osthofe der Geseker St.-Sebastianus-Schützenbrüderschaft veranstaltet am Totensonntag, 24. November, traditionell zusammen mit dem Geseker VdK eine Totenandacht zu Ehren der Gefallenen und Verstorbenen der Weltkriege. Die Andacht beginnt um 17 Uhr in der Martinskapelle.


Montag, 18. November 2013 Der Patriot
Bekenntnis zum Frieden

Volkstrauertag: Bürgermeister stimmt Zuhörer bei Gedenkfeier nachdenklich


Montag, 18. November 2013 Der Patriot
250 Schützen in Feierlaune

Zum traditionellen Hofenabend hatte Karl-Heinz Spies, Hauptmann der Osthofe der Geseker St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft, ins Geseker Feldschlöschen geladen. Über 250 Schützen folgten der Aufforderung und trafen sich am Samstagabend zum geselligen Beisammensein. Spies ließ das abgelaufene Schützenjahr noch einmal Revue passieren und hob dabei das gelungene Bundesschützenfest besonders hervor. Danach wurden die Lachmuskeln strapaziert. Heinrich Schulte-Brömmelkamp, der Bauer aus Kattenvenne am Ölberg, berichtete zur großen Erheiterung der Osthofe-Schützen über Geschicke und Missgeschicke rund um das Landleben. Eine Tombola rundete den gelungenen Hofenabend im Feldschlösschen traditionell ab.


Sonntag, 17. November 2013 Neue Regionale
Osthofe wählt

Alle drei Jahre stehen turnusgemäß die orstandswahlen in der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke an. Dabei wird in dem Zuge zunächst der Hofen-Vorstand in der Osthofe neu gewählt. Diese Wahl wird am Freitag, 22. November, ab 20 Uhr im Saal des Hotels Feldschlösschen stattfinden.


Freitag, 15. November 2013 Bund-Bruderschaften.de
Nikolaus komm in unser Haus

Seit einigen Jahren engagiert sich die Schützenjugend für die BDKJ-Aktion „Nikolaus komm in unser Haus!“ Es soll mit dieser Aktion auch darauf hingewiesen werden, dass der sog. Weihnachtsmann ein Kunstprodukt der Werbung ist. Daher können Sie durch den Erwerb der Schokoladen-Nikoläuse nicht nur ein kleines Zeichen gegen die Verweltlichung und Kommerzialisierung von Nikolaus- und Weihnachtsfest setzen, sonder auch etwas Gutes tun. Denn der Erlös kommt einem sozialen Projekt zugute! Sei also kein Weihnachtsmann, sondern kauf den echten Nikolaus! Zum Info-Flyer


Montag, 11. November 2013 Der Patriot
Osthofe macht den Auftakt

Wie jedes Jahr im Herbst eröffnet die Osthofe wiederum den Reigen der traditionellen Hofenabende der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft. Die Schützen finden sich zu diesem Ereignis am kommenden Samstag, 16. November, um 20 Uhr im Saal des Hotels Feldschlösschen ein, um diesen Abend in echter Schützenkameradschaft zu begehen. Hauptmann Karl-Heinz Spies und sein Vorstandsteam haben das Treffen wie gewohnt bestens vorbereitet. So können sich die Gäste dieses Abends unter anderem auf einen Unterhaltungskünstler freuen. Darüber hinaus werden für die Schützenbrüder das übliche Gulaschessen, reichlich Getränke, die Musikkapelle Husen und eine umfangreich gestaltete Tombola mit einem Fernseher als Hauptpreis zum durchweg unterhaltsamen, schmackhaften und tollen Rahmenprogramm gehören. Der Osthofen-Vorstand hofft auf zahlreiche Teilnahme.


Samstag, 09. November 2013 Der Patriot
Mahnung für die Zukunft

Die zentrale Gedenkfeier der Stadt Geseke zum Volkstrauertag wird in diesem Jahr von der Störmeder St.-Pankratius-Schützenbruderschaft ausgerichtet. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 17. November, um 10 Uhr mit einem von Pfarrer Rainer Stahlhacke gehaltenen Gedenkgottesdienst (mit Fahnenabordnungen) in der Störmeder Pfarrkirche. Es schließt sich der Gang zum Ehrenmal und ab 11 Uhr die Gedenkfeier an. Die Begrüßung und das Schlusswort spricht Schützenoberst Peter Stephan. Die Ansprache zum Volkstrauertag hält Bürgermeister Franz Holtgrewe. Gebete und Fürbitten sprechen Pfarrer Rainer Stahlhacke und Pfarrer Günther Bergholz. Musikalisch begleitet wird die Gedenkfeier vom Musikzug Störmede und vom Männergesangverein Cäcilia Störmede. Die Stadt Geseke bittet die Vereine der Stadt, die Bedeutung des Tages durch eine Fahnen- und Mitgliederabordnung zur würdigen. „Wir sind alle aufgerufen, uns der schrecklichen Geschehnisse




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.