(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2014

Dienstag, 25. November 2014 Sebastianer in eigener Sache
Anmeldefrist läuft ab

Wer sich noch für die Fahrt zum Europaschützenfest 2015 in Peine anmelden möchte, muss sich beeilen. Die Anmeldefrist läuft am kommenden Sonntag (30.11.) ab. Weitere Infos findet Ihr hier.


Freitag, 21. November 2014 Der Patriot
Frack und Zylinder zu gewinnen

Der Hofenabend der Nordhofe der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke findet am Samstag, 29. November, im Saal der Alten Ratsschänke statt. Gastgeber an diesem Abend sind Hauptmann Karl Gärtner und der Vorstand. Nach dem traditionellen Gulaschessen findet eine Tombola statt. Hauptpreis ist eine komplette Uniform. Für Unterhaltung sorgt eine bekannte Künstlerin aus dem Rheinland. Wer genau das ist, soll bis zum Hofenabend ein Geheimnis bleiben. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr.


Dienstag, 18. November 2014 Sebastianer in eigener Sache
Bilder vom Osthofenabend

Auf der Internetseite der Osthofe gibt es Bilder vom diesjährigen Hofenabend der Osthofe zu sehen. Hier geht es direkt zu den Bildern.


Dienstag, 18. November 2014 Der Patriot
Ein dreifaches „Ostolü“

In bester Feierlaune versammelten sich im Feldschlößchen rund 250 Schützenbrüder zum traditionellen Hofenabend der Osthofe der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Zum geselligen Beisammensein hatte Hauptmann Ingolf Schneider die Hofenmitglieder geladen, die sich nicht nur auf das beliebte Gulaschessen und eine Tombola mit wertvollen Preisen freuen konnten, sondern auch auf gute Unterhaltung mit vielen Gesprächen. Mit einem dreifachen „Ostolü“ begrüßten die Osthofe-Sebastianer dann ihre Ehrengäste, die Vertreter der Bruderkompanien und ganz besonders die neuen Mitglieder sowie die Nachwuchs-Schützen im Verein. „Unsere jungen Schützen sind das Fundament der Bruderschaft“, betonte Schneider. Erfreut über den Auftakt der Hofen-Saison zeigten sich auch Präses Pfarrer Rainer Stahlhacke und Oberst Friedel Bergmann.


Dienstag, 18. November 2014 Der Patriot
1000 Euro für die Rom-Fahrt

Ein großes Herz für Messdiener haben jetzt die Geseker Sebastianer gezeigt. Denn damit die Ministranten bald nach Rom fahren können, haben sich die Schützen nicht lumpen lassen. Die Spende in Höhe von 1000 Euro übergaben Vertreter des Vorstands am Sonntag an Pastor Thomas Zwingmann. Schon im nächsten Jahr wollen sich die Geseker Messdiener auf den Weg in die Ewige Stadt machen.


Montag, 17. November 2014 Der Patriot
Osthofe gedenkt der Kriegstoten

Eine Andacht zu Ehren der Weltkriegstoten findet am Totensonntag, 23. November, in der Geseker Martinskapelle statt. Ausrichter sind die Osthofe der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft und der VdK. Beginn ist um 17 Uhr.


Montag, 17. November 2014 Der Patriot
Gegen Vergessen angehen

Am Volkstrauertag wird an die Opfer von Gewaltherrschaft und beiden Weltkriegen als Mahnung für den Frieden erinnert. Das ist in der Stadt Geseke nicht anders. Wegen des Dauerregens fand die offizielle Gedenkfeier jedoch nicht am Mahnmal, sondern in der Stadtkirche statt.Bürgermeister Remco van der Velden erinnerte in einer bewegenden Rede an den Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor einhundert Jahren. „Halbe Klassen der Knabenschule in Geseke haben sich damals freiwillig für den Krieg gemeldet“, so das Stadtoberhaupt. Sie seien leider auch von der Kirche und der Politik gestärkt worden. Das zeige, wie sehr die Kriegspropaganda damals auf die Menschen gewirkt habe. Der Bürgermeister zählte einige schreckliche Kriegseereignisse in Europa auf. „Wir alle sind aufgerufen, die Gewalt in anderen Ländern nicht zu tolerieren“, so van der Velden. Bei den eingesetzten Mitteln müsse man in der gerade heute schwierigen Zeit Vorsicht walten lassen, so seine Mahnung.Für den Oberst der ausrichtenden St.


Freitag, 14. November 2014 Der Patriot
Die Musik gleicht einem farbenprächtigen Gemälde

Heeresmusikkorps Hannover begeistert über 400 Zuhörer in der Schützenhalle




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.