(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2015

Dienstag, 15. September 2015 Sebastianer in eigener Sache
Wie bekommt man einen Sebastianer auf dem Rad nach München?


Dienstag, 15. September 2015 Sebastianer in eigener Sache
Das Trugge/Sebastianer Team hat gestern 170 Kilometer zurückgelegt.

Sie haben das Sauerland durchquert und dabei 1875 Höhenmeter bezwungen (das ist ganz schön bergig).Zusätzlich wurde der Weg durch jede Menge Gegenwind erschwert.Sie sind in Felberstadt angekommen (zwischen Marburg und Fulda).Die Laune ist Super.Heute werden sie sich auf den Weg Richtung Würzburg machen. Hier geht es zu den ersten Bildern von unterwegs.


Montag, 14. September 2015 Sebastianer in eigener Sache
Radtruppe ist planmäßig gestartet

Voll motiviert startete heute Morgen das Trugge/Sebastianer-Team pünktlich um 7.30 Uhr.  Wir wünschen den Radler Rückenwind, viel Spaß und kommt gut und gesund an. Horrido!


Montag, 14. September 2015 NeueRegionale
Sebastianer-Alarm: München, wir kommen!

Geseker rücken bei „ihrem“ Kardinal an / Großer Trachtenumzug wird live von der ARD übertragen


Samstag, 12. September 2015 Sebastianer in eigener Sache
Weiter Bilder vom Europaschützenfest aus Peine

Frank Olschewski hat weitere Bilder aus Peine bereit gestellt.


Samstag, 12. September 2015 Der Patriot
Schützen fahren zum Kreisfest

Wenn am nächsten Wochenende unzählige Schützen durch Dedinghausen marschieren, sind auch Vereine aus dem Geseker Stadtgebiet dabei. Zum Beispiel die Bürger-Schützen: Sie setzen am Samstag, 19. September, einen Bus zum Vogelschießen ein. Abfahrt ist um 13.45 Uhr am Schützenplatz und um 14 Uhr bei Lidl. Auch am Sonntag, 20. September, macht sich der Verein auf zum Kreisfest. Offiziere und Schützen fahren um 12.15 Uhr am Platz und um 12.30 Uhr am Lidl ab. Kleiderordnung: weiße Handschuhe, kein Gewehr. Zurück nach Geseke geht es gegen 19 Uhr. Der Langeneicker Schützenvorstand, die Offiziere und König Manfred Pawelski treffen sich am Samstag um 12.10 Uhr an der Gaststätte Kemper-Steinhoff. Von dort aus fährt der Bus nach Dedinghausen. Am Sonntag sind auch die Schützen, der Hofstaat und das Tamboukorps dabei. Treffen ist um 12 Uhr bei Kemper-Steinhoff. Mit Vorstand, Fahnenabordnung und Offizieren nehmen auch die Schützen aus Ermsinghausen-Schwarzenraben am Kreisfest teil. Los g


Donnerstag, 10. September 2015 Der Patriot
Vor Bier kommt Schweiß

Elf Sebastianer wollen in fünf Tagen zum Münchener Oktoberfest radeln


Dienstag, 08. September 2015
Schützen haben Herz für Malteser

Weg von der klassischen Kleiderkammer, hin zu einem modernen Laden für Menschen mit kleinem Geldbeutel: Dieses Ziel verfolgen aktuell die Geseker Malteser (wir berichteten). Ein Umbau der Räume an der Ernst-von-Bayern-Straße ist daher nötig. Doch das macht nicht nur viel Arbeit, sondern kostet auch Geld. Gerade recht kam den Maltesern daher ein Scheck in Höhe von 6500 Euro, den die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke, der Schützenverein Langeneicke, die St. Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede und der Schützenverein Mönninghausen-Bönninghausen jetzt an Wilfried und Maria Benkel überreichten. Das Geld hatten die Schützen bei ihren jeweiligen Festen gesammelt. „Es gibt bei den Maltesern mehr als Klamotten und Möbel“, machte das Ehepaar Benkel deutlich. Es wies außerdem darauf hin, dass gerade im Moment auch viel Integrationsarbeit geleistet werden müsse.




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.