(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2016

Sonntag, 06. November 2016 Sebastianer in eigener Sache
Kommentar unseres Oberst

Diese Woche ist in der Bild Zeitung ein Artikel zum Besuch christlicher Vertreter auf dem Jerusalemer Tempelberg erschienen. Nachfolgend eine Kommentar von Oberst Dr. Friedrich Bergmann dazu: Mit Bestürzung habe ich festgestellt, wie unsere höchsten Kirchenvertreter vor Muslimen eingeknickt sind und ihr Kreuz bei dem Besuch des Felsendomes abgelegt haben. Abgesehen davon, dass wir Christen mit unserer Taufe das Kreuz Christi als Symbol des Glaubens an die Auferstehung, als Zeichen für Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Toleranz übernommen haben, ist das Ablegen des Kreuzes für alle christlichen Märtyrer der Jetztzeit, die in Afrika durch Boko-Haram oder im Nahen Osten durch die IS wegen ihres Glaubens umgebracht wurden ein Schlag ins Gesicht und kommt einer Verhöhnung gleich. Abgesehen davon, dass Papst Benedikt und Papst Franziskus gar nicht auf dies absurde Idee kommen würden, sehe ich schon jetzt, dass die Kreuze unserer Kirchen verschwinden, die ach-so-toleranten Alternativen d


Samstag, 05. November 2016 Der Patriot
Gedenkfeier in Ermsinghausen

Die offizielle Gedenkfeier der Stadt Geseke zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 13. November, in Ermsinghausen statt. Ausrichter ist die St. Hubertus Schützenbruderschaft Ermsinghausen-Schwarzenraben, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Barbara-Kirche Langeneicke. Die Feier erfolgt danach am Ehrenmal in Ermsinghausen. Für den Transfer steht ein Bus an der Kirche bereit. Die Stadt Geseke bittet, dass jeder Verein durch eine Fahnen- und Mitgliederabordnung zur Umrahmung der Veranstaltung beiträgt.


Samstag, 05. November 2016 Sebastianer in eigener Sache
Wahlmarathon bei den Sebastianern

Im Turnus des jetzt einsetzenden Wahlmarathons in der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ist nach den Jungschützen am Freitag, 04.11., jetzt die 2. Kompanie dran. Zur Neuwahl der Leitung der über 700 Mitglieder starken Westhofe trifft man sich am kommenden Freitag, 11.11., um 20 Uhr im Speiseraum der Schützenhalle. Nach Ende der dreijährigen Amtsperiode sind alle Vorstandspositionen vom Hauptmann bis zum Feldwebel neu zu besetzen. Die Neubesetzung der einzelnen Posten im Vorstand bekommt dadurch größere Bedeutung, dass der noch amtierende Hauptmann Reiner Lange nach 30jähriger aktiver Vorstandsarbeit nicht wieder kandidieren und eine Reihe von Leutnants sich nach ebenfalls Jahrzehnte langer Vorstandsarbeit wieder mit dem Holzgewehr in die Schützenschar einreihen wird. Deshalb werden sich nach der Wahl auch neue Vorstandsmitglieder in der Westhofe für die Belange der Bruderschaft einsetzen. Als erste große Aufgabe wird die Vorbereitung und Durchführung des Hofenabends im Januar u


Dienstag, 01. November 2016 Sebastianer in eigener Sache
Anmeldung zur Teilnahme am Kreiswinterball des KSB Lippstadt in Brilon

Die Sebastianer nehmen am Kreiswinterball des KSB Lippstadt in Brilon teil. Am 19.11.2016 fährt um 17:30 Uhr ein Bus ab der Schützenhalle ab. Einlass in Brilon ist ab 19:00 Uhr. Da es nur begrenzte Kapazitäten gibt, ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur bis zum 10.11.16 möglich.


Dienstag, 18. Oktober 2016 Sebastianer in eigener Sache
Bilder vom BJT

Am vergangenen Wochenende fanden in Wissen die Bundesjungschützentage statt. Auch die Sebastianer waren mit einer großen Gruppe vor Ort. Hier gibt es einige Bilder aus Wissen.


Montag, 17. Oktober 2016 http://www.ww-kurier.de
Schützen hatten Lust auf Wissen

Sie werden in bester Erinnerung bleiben, die Bundesjungschützentage 2016 in Wissen. Mit einem fulminanten Festzug durch die Siegstadt setzten die Schützen am Sonntagmittag bei strahlendem Sonnenschein ein weiteres Ausrufezeichen im Programmverlauf.


Samstag, 15. Oktober 2016 Der Patriot
Warme Füße im neuen Speisesaal

Der neue Speisesaal der Sebastianer-Halle entlockte am Freitag manchem Besucher des Seniorennachmittag Ausrufe des Erstaunens. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr wegen der Renovierung ausfiel, kamen nun besonders viele neugierige Ü-70-Schützen. Mit 140 Gästen war der Saal voll besetzt. Oberst Friedel Bergmann war erfreut über die rege Beteiligung und wies mit den Worten „ihr seid die Batterie des Schützenvereins“ darauf hin, wie wichtig auch die älteren Mitglieder für den Verein sind. Deshalb lud er die Schützen besonders ein, sich bei den nächsten Veranstaltungen einzubringen. Im Mittelpunkt seiner Begrüßung stand der neue Speisesaal, der sich besonders durch die Multimediaanlage, der Schallisolierung und eine Fußbodenheizung auszeichnet. Ein Höhepunkt war auch der Auftritt der Paderborner Kabarettistin Mechthild Troja, die sich über das Eheleben nach 45 Jahren ausließ.


Mittwoch, 12. Oktober 2016 Sebastianer in eigener Sache
Weitere Bilder vom Jubiläum der Jungschützen

Auch Susanne Koch war am Samstag beim 50-jährigen Jubiläum der Jungschützenabteilung mit der Kamera unterwegs. Hier geht es zu den Bildern.




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.