(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2020

Dienstag, 23. Juni 2020 Der Patriot
Schützen-ABC: Beim Heimattanz in Geseke gibt's Verbeugungen und Rückenklopfer

„Johannes bühr dien Briunen up, hei liggt im Stall und kann nit up.“ So viel Plattdeutsch sollte eigentlich jeder Sebastianer verstehen. Denn der Spruch gehört zu einem Heimattanz, den die Schützenbruderschaft seit jeher pflegt. „Drei alte Heimattänze geben dem Schützenfest eine besondere Note“, beschreibt es der Verein auf seiner Internetseite. „Tampete“, „Kegel“ und „Ecossaise“ heißen die Tänze, die so gar nichts mit Wiener Walzer oder Disco-Fox zu tun haben. Tanzunterricht gehört ja eigentlich zur Grundausbildung eines Heranwachsenden. Körperspannung, Schwung, Ausdruck und das sichere Setzen der Füße kann auf keinen Fall schaden, wenn sich das nächste Sebastianer-Hochfest nähert. Aber so viel Spaß es macht, mit der Herzallerliebsten (oder die es noch werden soll) einige Kreise auf dem Parkett zu drehen, so haben doch die Standardtänze den Nachteil, dass es sich von Cha-Cha-Cha bis Quickstepp um Paartänze handelt. Da ist es eine willkommene Abwechslung, wenn das Schema


Sonntag, 21. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Grußworte des Königspaares

Liebe Schützenbrüder, liebe Musikerinnen und Musiker, liebe Gesekerinnen und Geseker, die COVID 19 Krise ist für uns alle eine völlig neue und ungewohnte Situation. Aus diesem Grund hat uns die bestätigte Absage unseres geliebten und traditionsreichen Schützenfests im Juli tief getroffen. Wer hätte im Januar gedacht, dass unser Winterball vorerst das letzte offizielle Fest für uns, unseren Hofstaat und alle Gäste sein wird. Wir alle wissen jedoch, dass Gesundheit ein wichtiges Gut im Leben ist und somit aufgrund der aktuellen Pandemie eine Durchführung unseres Hochfests in diesem Jahr zum Schutz für uns alle, leider nicht möglich ist. Von Herzen möchten wir den diesjährigen Jubelmajestäten und Mitgliedsjubilaren gratulieren. Wir hoffen, dass ihr in diesem Jahr zwar auf andere Art und Weise als üblich, dennoch durch eure Familien & Freunde auf eure Regentschaft sowie die erlebten Schützenjahre mit großer Freude zurückblicken und auf euch anstoßen könnt. Bedanken möchten


Sonntag, 21. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Grußworte des Obersts

Meine lieben Schützenbrüder,liebe Geseker Mitbürgerinnen und Mitbürger,liebe Gäste,Schützenfest 2020 ist anders. Die Welt wirkt in dieser Zeit bedingt durch das Coronavirus wie gelähmt. Dies macht auch vor Geseke und schon gar nicht vor unserer Bruderschaft halt. Unser Hochfest können wir nicht wie gewohnt feiern. Das erste Wochenende im Juli in Geseke ohne Schützenfest – da schmerzt das Schützenherz!Das bedeutet aber nicht, dass unsere Bruderschaft stillsteht. Unser Jahreskalender ist prall gefüllt. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Vorstandsmitgliedern und Schützenbrüdern bedanken, die stets tatkräftig und mit viel Engagement unsere Aktivitäten organisieren und besuchen. Ein herzliches Willkommen sagen wir nochmals den neuen Offizieren, Vorstandskollegen sowie Schützenbrüdern in unseren Reihen, die situationsbedingt vielleicht noch nicht so wie gewünscht zum Zuge kommen konnten. Wir freuen uns auf die Zukunft mit Euch.Unseren amtierenden Majestäten Sven Wiese und Vivian Apel


Sonntag, 21. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Ehrungen

In diesem Jahr wären folgende Schützenbrüder für ihre Treue zur Bruderschaft geehrt worden:25 Jahre: Nordhofe:Volker Blankenberg, Markus Cramer, Achim Dröge, Thomas Erner, Christian Klaus, Peter Kunecke, Jörg Lehmann, Winfried Maas, Karl-Heinz Mimberg, Ralf Müller, Wilfried Neuhaus, Josef Nilges, Meinolf Nolte, Werner Otte, Jürgen Pott, Karsten Schäpermeier, Christian Schuster, Hubertus Sprink, Dirk Witting Westhofe:Jörg Bals, Lothar Besse, Andreas Buckler, Ludger Büker, Dieter Dömer, Benedikt Funke, Hermann Hummelbeck, Andreas Kastner, Franz-Josef Klaus, Björn Kurze, Matthias Melcher, Ulrich Sauer, Patrick Wassermann Osthofe:Andreas Beklas, Jürgen Cordroch, Frank Fiedler, Philipp Groppe, Frank Holste, Winfried Josef, Sven Kuitkowski, Ralf Lükewille, Klaus Polaczy, Wolfgang Reker, Edgar Rohde, Dietmar Schäfers, Reiner Senger, Dieter Tschense, Klaus Weckbach 50 Jahre: Nordhofe:Peter Barth, Franz Josef Brexel, Wilhelm Copei, Heinz Josef Dieregsweiler, Gerhard Schulte Westhofe:Jos


Sonntag, 21. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Jubelmajestäten

In diesem Jahr hätten wir folgende Jubelmajestäten ehren dürfen: 25 Jahre (1995) König:Michael LehmannKönigin:Luise HeinrichsmeierKronkönig:Jürgen ClausmeyerKönig v.d.Sch.:Ralf Nettsträter 40 Jahre (1980) König: Michael Flamm Königin: Gisela Rodestock Kronkönig: Alois Ewers † König v.d.Sch.: Dieter Thorwesten 50 Jahre (1970) König: Willi Nolte Königin: Christa Altemeyer Kronkönig: Johannes Nolte König v.d.Sch.: Johannes Koch 60 Jahre (1960) König: Paul Rohde † Königin: Marita Altemeyer † Kronkönig: Fritz Wieneke † 65 Jahre (1955) König: Ferdinand Dieregsweiler † Königin: Annemarie Lenze † Kronkönig: Alfred Engels † 70 Jahre (1950) König: Franz Ebers † Königin: Elisabeth Maas † Kronkönig: Karl Mimberg † Auch diese Ehrungen werden wir selbstverständlich nachholen.


Montag, 15. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Anmeldung zur Schützenmesse erforderlich

Das Schützenfest 2020 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Geseke fällt bekanntlich aus. Dennoch wollen sie in diesem, besonderen Jahr, die traditionelle Schützenmesse am Samstagmorgen um 8.00 Uhr in der Stadtkirche feiern. Die engen Vorschriften zur Warung des Abstandes zwingen die Sebastianer leider dazu die Teilnehmerzahl am Gottesdienst zu begrenzen. Wer am Gottesdienst teilnehmen möchte, muss sich vorab über die Internetseite anmelden. Wichtig ist, dass jeder der an der Messe teilnimmt den Registrierungszettel mitbringt. Die Anmeldung ist ab Samstag 20.06.2020 möglich. Pro Anmeldung ist nur ein Teilnehmer erlaubt, eine Gruppenanmeldung ist nicht möglich.


Freitag, 29. Mai 2020 Sebastianer in eigener Sache
Hinweis in eigener Sache

Liebe Schützenbrüder ! Der Termin unseres Hochfestes naht. Leider können wir in diesem Jahr nicht wie gewohnt feiern. Viele von uns möchten dieses Wochenende aber nicht ganz ohne Schützenfest verbringen. In den sozialen Medien wird an der einen oder anderen Stelle bereits schon dazu aufgerufen, Ersatzaktionen zu planen. Wir haben mit allen bisherigen Einschränkungen schon sehr viel im Kampf gegen das Coronavirus erreicht. Auch wenn es mittlerweile Lockerungen gibt, die Gefahr ist noch nicht gänzlich verschwunden. Bitte helft weiter mit! Wir appellieren an die Vernunft eines jeden Schützenbruders. Bitte haltet Euch bei Euren Aktionen an die Vorgaben der Behörden und bleibt im Rahmen des Erlaubten. Vergesst bitte auch nicht, es sind Eure privaten Aktivitäten und Ihr seid persönlich dafür haftbar. Als Zeichen für unsere Gemeinschaft und unseren Zusammenhalt, hisst Eure Fahnen an unserem Hochfest-Wochenende und feiert so ein Schützenfest 2020 der etwas anderen Art. Im Namen des Vors


Donnerstag, 14. Mai 2020 Sebastianer in eigener Sache
Änderung bei der Bittprozession zur Lauflinde

Jedes Jahr im Mai organisiert die Nordhofe eine Bittprozession zur Lauflinde in der nördlichen Feldflur Gesekes. Auch dieses Jahr sollte diese Prozession wieder am 18.05 stattfinden. Wie Nordhofenhauptmann Karl Gärtner nun bekannt gab, wird es dieses Jahr aufgrund der Corona Krise eine Änderung zum sonst üblichen Ablauf geben. Anstatt eine Bittprozession wird es einen Bittgottesdienst geben. Der Bittgottesdienst am Montag den 18.05 beginnt um 19:00 Uhr in der Stadtkirche. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen, wir bitten aber die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.