(Das Geschäftsjahr beginnt und endet mit der Generalversammlung.)

Aktuelles 2020

Sonntag, 21. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Jubelmajestäten

In diesem Jahr hätten wir folgende Jubelmajestäten ehren dürfen: 25 Jahre (1995) König:Michael LehmannKönigin:Luise HeinrichsmeierKronkönig:Jürgen ClausmeyerKönig v.d.Sch.:Ralf Nettsträter 40 Jahre (1980) König: Michael Flamm Königin: Gisela Rodestock Kronkönig: Alois Ewers † König v.d.Sch.: Dieter Thorwesten 50 Jahre (1970) König: Willi Nolte Königin: Christa Altemeyer Kronkönig: Johannes Nolte König v.d.Sch.: Johannes Koch 60 Jahre (1960) König: Paul Rohde † Königin: Marita Altemeyer † Kronkönig: Fritz Wieneke † 65 Jahre (1955) König: Ferdinand Dieregsweiler † Königin: Annemarie Lenze † Kronkönig: Alfred Engels † 70 Jahre (1950) König: Franz Ebers † Königin: Elisabeth Maas † Kronkönig: Karl Mimberg † Auch diese Ehrungen werden wir selbstverständlich nachholen.


Montag, 15. Juni 2020 Sebastianer in eigener Sache
Anmeldung zur Schützenmesse erforderlich

Das Schützenfest 2020 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Geseke fällt bekanntlich aus. Dennoch wollen sie in diesem, besonderen Jahr, die traditionelle Schützenmesse am Samstagmorgen um 8.00 Uhr in der Stadtkirche feiern. Die engen Vorschriften zur Warung des Abstandes zwingen die Sebastianer leider dazu die Teilnehmerzahl am Gottesdienst zu begrenzen. Wer am Gottesdienst teilnehmen möchte, muss sich vorab über die Internetseite anmelden. Wichtig ist, dass jeder der an der Messe teilnimmt den Registrierungszettel mitbringt. Die Anmeldung ist ab Samstag 20.06.2020 möglich. Pro Anmeldung ist nur ein Teilnehmer erlaubt, eine Gruppenanmeldung ist nicht möglich.


Freitag, 29. Mai 2020 Sebastianer in eigener Sache
Hinweis in eigener Sache

Liebe Schützenbrüder ! Der Termin unseres Hochfestes naht. Leider können wir in diesem Jahr nicht wie gewohnt feiern. Viele von uns möchten dieses Wochenende aber nicht ganz ohne Schützenfest verbringen. In den sozialen Medien wird an der einen oder anderen Stelle bereits schon dazu aufgerufen, Ersatzaktionen zu planen. Wir haben mit allen bisherigen Einschränkungen schon sehr viel im Kampf gegen das Coronavirus erreicht. Auch wenn es mittlerweile Lockerungen gibt, die Gefahr ist noch nicht gänzlich verschwunden. Bitte helft weiter mit! Wir appellieren an die Vernunft eines jeden Schützenbruders. Bitte haltet Euch bei Euren Aktionen an die Vorgaben der Behörden und bleibt im Rahmen des Erlaubten. Vergesst bitte auch nicht, es sind Eure privaten Aktivitäten und Ihr seid persönlich dafür haftbar. Als Zeichen für unsere Gemeinschaft und unseren Zusammenhalt, hisst Eure Fahnen an unserem Hochfest-Wochenende und feiert so ein Schützenfest 2020 der etwas anderen Art. Im Namen des Vors


Donnerstag, 14. Mai 2020 Sebastianer in eigener Sache
Änderung bei der Bittprozession zur Lauflinde

Jedes Jahr im Mai organisiert die Nordhofe eine Bittprozession zur Lauflinde in der nördlichen Feldflur Gesekes. Auch dieses Jahr sollte diese Prozession wieder am 18.05 stattfinden. Wie Nordhofenhauptmann Karl Gärtner nun bekannt gab, wird es dieses Jahr aufgrund der Corona Krise eine Änderung zum sonst üblichen Ablauf geben. Anstatt eine Bittprozession wird es einen Bittgottesdienst geben. Der Bittgottesdienst am Montag den 18.05 beginnt um 19:00 Uhr in der Stadtkirche. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen, wir bitten aber die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.


Freitag, 08. Mai 2020 Kreisschützenbund Lippstadt
Absage des 32. Kreisschützenfestes -Bökenförde-

Liebe Schützenbrüder,in der außerordentlichen Vorstandssitzung des Kreisschützenbundes Lippstadt mit Vertretern des ausrichtenden Schützenvereins Bökenförde, nebst Bürgermeister Herrn Christof Sommer, wurde über die Durchführung einer solchen Großveranstaltung in Jahre 2020 unter den derzeitigen und kommenden Corona-Bedingungen diskutiert. Unter anderem aufgrund nicht möglicher Arbeitsgruppen ist eine Organisation nahezu unmöglich. Vielen Schützen und Bürgern ist momentan auch nicht zum Feiern zumute. Der wichtige Aspekt des Sponsorings ist aufgrund von Kurzarbeit in den Firmen oder aus Liquiditätsgründen nicht umsetzbar.In Absprache mit allen Beteiligten wird die Ausrichtung auf das Jahr 2021 verschoben.Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Geseke, die für das Jahr 2021 den Festzuschlag bekommen hatte, wird das Kreisschützenfest in das Jahr 2022 verschieben. Somit gibt es 2022 ein Kreis- sowie ein Bundesschützenfest. Alle Festvergaben ab 2023 bleiben, wie bereits zugesagt, bestehe


Freitag, 08. Mai 2020 Sebastianer in eigener Sache
Terminverschiebung Maiandacht

Ein wichtiger Programmpunkt der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ist schon seit Jahren die Maiandacht an der Seuchenlinde. Der Platz an der Seuchenlinde, immerhin Standort des städtischen Galgens, aber auch der Jakobuskapelle und des Leprosenhauses, wurde von der Westhofe durch Aufstellung eines Erinnerungssteines ins rechte Licht gesetzt und ein Kreuz errichtet. Leider kam und kommt es immer wieder zu Beschädigungen und Vandalismus. Dennoch lassen die Bemühungen nicht nach, diesen Platz in der Feldflur weiter zu pflegen. Und im Mai treffen sich meist um 80 Geseker Bürgerinnen und Bürger an der Linde zur Maiandacht. Am nächsten Mittwoch wäre der Termin gewesen. In diesem Jahr wäre das 20jährige Jubiläum der von der Westhofe organisierten Andacht. Das gemeinsame Gebet sollte auch in diesem Jahr vom Geseker Dekan Wilfried Schulte gehalten werden, der im Vorstand der Westhofe mitarbeitet. Westhofen-Hauptmann Thorsten Döring musste aber aufgrund der Kontaktbeschränkungen durch Corona


Montag, 04. Mai 2020 Der Patriot
Fünf Männer und ein Allerheiligstes

Fünf Männer, ein Allerheiligstes und eine Stille, wie es sie dabei wohl noch nie gegeben hat: Die Geseker Lobeprozession dieses Jahr war einzigartig. Und für die fünf, die dabei waren, unvergesslich.


Sonntag, 19. April 2020 Sebastianer in eigener Sache
Absage Schützenfest 2020

Liebe Schützenbrüder, liebe Gesekerinnen und Geseker, schweren Herzens müssen wir unser diesjähriges Schützenfest am ersten Juliwochenende absagen. Unser Hochfest nicht feiern zu können, schmerzt das Schützenherz und die Enttäuschung ist sicherlich groß. Angesichts der momentanen Corona-Lage ist diese Absage allerdings alternativlos, vernünftig und die vollkommen richtige Entscheidung. Die Gefahr der Ansteckung wäre beim Schützenfest viel zu groß. Die Gesundheit von uns allen steht im Vordergrund. Zusammen möchten wir noch viele gemeinsame Schützenfeste feiern. Dies wird auch so kommen! Wir freuen uns daher ganz besonders, dass unsere Majestäten, unser Königspaar Sven Wiese und Vivian Apel, unser Kronkönig Peter Hermann sowie unser König vor der Scheibe und Jungschützenkönig Jan Haselhorst unsere Bruderschaft weiterhin bis zum Hochfest 2021 repräsentieren werden. Euch allen dafür schon einmal ein herzliches Dankeschön! Unsere diesjährigen Jubelmajestäten und Mitglied




©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.