Aktuelles Übersicht

Dienstag, 16. Juli 2019 Der Patriot
Ausmarsch der Sebastianer

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke nimmt am Jubiläumsfest in Bad Westernkotten teil. Antreten in voller Uniform ohne Gewehr, aber mit weißen Handschuhen ist am Sonntag, 21. Juli, an der Alten Post, Lüdische Straße, um 12.30 Uhr. Der Bus fährt um 12.45 Uhr ab.


Samstag, 13. Juli 2019 Der Patriot
Randnotizen

Die Geseker Sebastianer haben dieses Mal so doll gefeiert, dass es die Halle zerlegt hat. Na gut, das ist vielleicht etwas übertrieben. Trotzdem gab es am Montagnachmittag zwei Zwischenfälle. Zuerst entdeckte ein Gast eine Eisenleiste, die sich an der Hallendecke gelockert hatte. Er informierte die Platzmajore. „Diese reagierten sofort und sperrten den Bereich auf der Tanzfläche ab“, schreibt Sebastianer-Geschäftsführer Thomas Kayser in einer E-Mail an die Redaktion. Nach kurzer Überlegung ließen sie dann einen Steiger kommen, um die Leiste zu entfernen. Die beiden Handwerker Franzl Kayser und Björn Kurze stiegen in den Korb und konnten die Gefahr nach wenigen Minuten bannen. Damit war das Problem oben gelöst, ging aber kurze Zeit später unten weiter. Der Tanzboden brach an zwei Stellen. „Hier war guter Rat teuer“, schreibt der Geschäftsführer. Schließlich deckten die Platzmajore die Bruchstellen mit Metallplatten ab und schraubten sie fest. „Der ganze Einsat


Mittwoch, 10. Juli 2019 Sebastianer in eigener Sache
Ausmarsch

Du hast die Schützenuniform vom Fest noch nicht wieder gewaschen im Schrank hängen? Dann wird es aber Zeit dies schleunigst zu erledigen.Bereits am kommenden Sonntag gibt es die nächste Möglichkeit Frack und Zylinder zu tragen.Die Sebastianer nehmen am großem Festumzug zum Jubelfest der Störmeder Schützen teil. Treff ist am Sonntag um 12:30 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz (Störmeder Str.). Von dort aus marschieren wir nach Störmede.Zurück geht es dann wie gewohnt mit dem Bus. Abfahrt ist um ca. 19 Uhr.Alle Schützen sind recht herzlich zur Teilnahme eingeladen.Schützen marschieren in kompletter Uniform, ohne Gewehr dafür mit weißen Handschuhen.


Dienstag, 09. Juli 2019 Der Patriot
„Prost euch allen!“

Am Ende wurde es noch einmal richtig emotional für Friedel Bergmann: An seinem letzten Schützenfestmontag als Oberst – er gibt sein Amt Anfang nächsten Jahres ab – bekam er ein Riesenständchen. Zuerst von seinen Vorstandskollegen, und dann von alle Schützen.


Sonntag, 07. Juli 2019 Der Patriot
„Guten Morgen, Herr Oberst!“ aus 1020 Kehlen

Die Geseker Sebastianer haben am Samstagmorgen die magische Grenze geknackt – sie traten vierstellig auf dem Marktplatz an. „Guten Morgen, Herr Oberst!“, klang es aus 1020 Kehlen.


Samstag, 06. Juli 2019 Sebastianer in eigener Sache
Infos zum Fest

Wir haben ein neues Königspaar: Mit dem 290. Schuss wurde Sven Wiese, Standartenträger der Westhofe und Mitglied des Tambourcorps, neuer König der Sebastianer.Zu seiner Königin erkor er sich seine Freundin Vivian Apel.Zuvor wurde mit dem 115. Schuss Peter Hermann neuer Kronkönig. John Rouschen wurde mit dem 25. Schuss neuer Fasskönig. Der Hofstaat setzt sich aus folgenden Paaren zusammen: Bettina Hermann & Kronkönig: Peter Hermann; Lea Gbur & Sebastian Sickmann; Sabrina Cardinale & Benedikt Schwark; Hannah Wapelhorst & Jonas Eidhoff; Lisa Zietek & Maximiliam Heimann; Eva Wohlhage & Marc Eidhoff; Kristine Born &Timo Schwark; Isabell Kaup & Peter Brexel; Alina Kannstein & Timo Reichstein; Jana Happe & Andre Klute; Megan Stijohann & Florian Essers; Pia Renkamp & Yannick Jütte; Luisa Österwiemann & Benedikt Hahnel; Vanessa Petzold & Sören Wiese; Marlena Vetter & Marius Apel Die weiteren Marschwege:


Samstag, 06. Juli 2019 Der Patriot
„Bringt die Grüße in die Stadt“

„Alles ist wieder hergerichtet, gesäubert, aufgeräumt, der Rasen geschnitten, die Tische gestellt, der Vogel wurde festlich geschmückt“ freute sich Schützenoberst Friedel Bergmann am Freitagnachmittag über den Start des Geseker Schützenfests. Apropos Vogel: Seit 65 Jahren wird er von der Familie Koch gebaut, was alle Anwesenden mit einem Applaus honorierten. Unter seinen wachen Blicken setzte sich die Zapfenstreichabordnung in Bewegung. „Bringt die Grüße und die Einladungen der Bruderschaft hinaus in die Stadt“, gab Bergmann der Truppe mit auf den Weg.


Mittwoch, 03. Juli 2019 Der Patriot
Aus dem Album einer Königin

Ob Hanni Wiesenthal vor 40 Jahren Schützenkönigin werden wollte? Naja, nicht so ganz. „Das war geplant. Nicht von mir, aber vom König“, erzählt sie und lacht. Bereut hat sie ihr Jahr auf dem Sebastianer-Thron aber nie. Das zeigt ein Blick in ihr Fotoalbum von damals.


Mittwoch, 03. Juli 2019 Der Patriot
Baustelle: Sebastianern droht der Seiteneingang

Kardinal Reinhard Marx wird am Samstag dem Sebastianer-Schützenfest beiwohnen – wenn nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt, „aber wir erwarten ihn“, freut sich Oberst Friedel Bergmann. Schwer im Magen liegen ihm hingegen die Bauarbeiten auf der Bürener Straße. Je nachdem, wie weit diese fortgeschritten sein werden, muss der Taxistand vor der Schützenhalle nämlich in die Schlaunstraße verlegt werden. Und möglicherweise der Haupteingang gleich mit. Das werde sich aber noch kurzfristig herausstellen. Unbeschwert von solchen Sorgen wird am Freitag, 5. Juli, um 15.30 Uhr der Vogel aufgesetzt, bevor sich die Zapfenstreichabordnung in Marsch setzt. Um 20.15 Uhr gibt es auf der Halle die Ständchen für die Jubelmajestäten sowie die Ehrungen für 50, 60, 65 und 70 Jahre Mitgliedschaft. Der Samstag beginnt sehr früh: Die Hofen treten um 6.30 Uhr in ihren Standquartieren an. Ein Viertelstündchen später ist Abmarsch zum Marktplatz, wo Ehrungen und Auszeichnungen vorgenommen werd


Mittwoch, 03. Juli 2019 Der Patriot
Parken an der Halle wird in diesem Jahr schwierig

„Der Platz ist vorbereitet, die Einladungen sind raus, alles steht jetzt in den Startlöchern.“ Das erklärte Oberst Friedel Bergmann in der letzten Versammlung der Sebastianus-Schützenbruderschaft vor dem Fest. „Ich finde, dass die Zeit seit dem letzten Fest wie im Flug vergangen ist“, betonte Bergmann. Und in dieser Zeit ist viel passiert. Der Verein wurde mit einem Pokal ausgezeichnet für die bestgekleidete, vorzüglich marschierende Truppe. Jubel und Freude quittierte diese Nachricht. Jungschützenkönig Jan Haselhorst wurde mit einem lautstarken „Ja!“ der Schützen als neuer König vor der Scheibe anerkannt. Für das bevorstehende Schützenfest gibt es keine großen Ablaufänderungen. Da der Weg von der Halle zum Ehrenoberst führt, müssen die Schützen wegen der Arbeiten an der Bürener Straße eine etwas andere Strecke marschieren. Auch das Parken direkt auf dem Seitenstreifen vor der Halle ist wegen der Baustelle und der neuen Funktion als Taxistand nicht mehr möglich. Alle Besucher werden




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.