Aktuelles Übersicht

Dienstag, 14. Mai 2019 Der Patriot
„Gott ist unsere Zuflucht“

In höchster Not und Bedrängnis flehten die Bürger Gesekes im Jahr 1622 Gott an, sie vor der Belagerung des „Tollen Christian“ zu schützen. Tatsächlich schaffte es die Hellwegstadt damals, die Angriffe abzuwehren. Als Dank für ihre Errettung gelobten die Geseker, alljährlich eine Dankprozession abzuhalten. Und so fanden sich auch in diesem Jahr viele Gläubige zusammen, um in der Stiftskirche den Lobetag zu feiern und dann singend und betend über die Wälle der Stadt zu ziehen. „Gelobt sei Jesus Christus“, klang es aus den vielen Kehlen und das Bild der Prozession prägten besonders die Fahnenabordnungen der Geseker Vereine und Verbände sowie die Kommunionkinder 2019 in ihren Festgewändern. „Gott ist unsere Zuflucht und unser Helfer, er trägt unser Leben“, erklärte Pfarrer Rainer Stahlhacke an einer Gebetsstation. Er betonte, dass das Geschehen rund um den Lobetag den Blick der Christen auf Gott präge und Hoffnung gebe. Mit dem Allerheiligsten in den Händen erteilte der Ge


Freitag, 10. Mai 2019 Sebastianer in eigener Sache
Wahlaufruf

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,liebe Leserinnen und Leser unserer Internetseite, Ende Mai finden in der Europäischen Union, bei uns in Deutschland am 26.05.2019, die Wahlen zum Europaparlament statt. Wahlen sind meines Erachtens immer wichtig, sei es beim Bürgerentscheid, bei den Kommunal-, Kreis- oder Landtagswahlen, seien es unsere Bundestagswahlen. Allein durch diese demokratische Handlung haben wir, die Bürger in Deutschland und in Europa die Möglichkeit Einfluss zu nehmen auf Entscheidungen, auf die Mitgestaltung unserer Freiheit. Gerade jetzt in einer Zeit in Europa, in der der Nationalismus unverständlicherweise wieder zunimmt, Europa in einer Zerreißprobe durch den Brexit gerät, ist es wichtig, dass wir alle als mündige Bürger an dieser Wahl teilnehmen. Ich möchte Sie alle aufrufen: gehen Sie wählen, am 26.05.2019 für ein einiges und Freies Europa. Gehen Sie wählen gegen den aufkeimenden Nationalismus für die Freiheit, das Miteinander und Füreinander, welches


Sonntag, 05. Mai 2019 Sebastianer in eigener Sache
Maiandacht an der Seuchenlinde

Die Westhofe der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke lädt am kommenden Mittwoch um 19 Uhr zur traditionellen Maiandacht an der Seuchenlinde ein. Die Andacht wird in diesem Jahr vom Geseker Gefängnis-Seelsorger Wilfried Schulte gehalten. Westhofe-Hauptmann Thorsten Döring freut sich auf viele Geseker, die die Andacht nutzen möchten, um in der aufblühenden Natur eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.


Samstag, 04. Mai 2019 Neue Regionale
Lobetag

Die Osthofe der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke begleitet am Sonntag, 12. Mai, die Lobetagsprozession.Die Schützen treffen sich bereits um 8.30 Uhr an der Sakristei der Stiftskirche (komplette Uniform mit weißen Handschuhen / ohne Gewehr).Rosen und Eichenlaub werden gestellt. Nach dem offiziellen Teil ist für die Schützen und Musiker ein gemütliches Beisammensein geplant.


Mittwoch, 17. April 2019 Der Patriot
Sebastianer-Saison kann losgehen

Mit dem Ausschießen des Jungschützenkönigs starteten die Geseker Sebastianer Schützen am vorletzten Samstag in die neue Schützenfestsaison. Dabei setzte sich Jan Haselhorst aus der Nordhofe gegen 19 Mitbewerber durch und erlangte mit dem Treffen von insgesamt 25 Ringen das Amt des neuen Königs vor der Scheibe. Am vergangenen Samstag fand dann die feierliche Proklamation in der Queensbar der Schützenhalle statt. Der Major der Bruderschaft, Hans-Georg Dröge, überreichte Jan Haselhorst dabei den Orden und die Insignien des Königs vor der Scheibe, die er nun für das neue Schützenjahr tragen wird. Der Bezirksjungschützenmeister Fabian Wienhaus richtete auch einige Worte an die versammelten Jungschützen und gratulierte dem neuen Scheibenkönig. Nachdem er proklamiert wurde, konnte Jan Haselhorst seine Schießkunst gleich noch einmal unter Beweis stellen: Denn für die Schützen ging es gemeinsam zum Kreisjungschützentag ins nahe gelegene Ehringhausen.


Sonntag, 31. März 2019 Sebastianer in eigener Sache
Bilder vom Einkehrtag

Ferdy Erpelding hat Bilder vom Einkehrtag zur Verfügung gestellt.


Dienstag, 19. März 2019 Sebastianer in eigener Sache
Einladung zum Ausschießen unseres Jungschützenkönigs

Hallo liebe Jungschützen, am 06.04. startet unsere diesjährige Schützenfestsaison mit dem Ausschießen unseres Jungschützenkönigs, des Königs vor der Scheibe. Los gehts um 14:30 Uhr am Schießstand des KKSV.Anders als in den Jahren zuvor findet am Abend nicht die Proklamation statt. Es wird in diesem Jahr lediglich die Bekanntgabe der Schiessergebnisse geben.Der neue König vor der Scheibe wird eine Woche später offiziell in sein Amt eingeführt. Am 13.04. findet nämlich auch der Kreisjungschützentag in Ehringhausen statt. Los geht es hierbei um 13:30 Uhr in der Queensbar am Schützenplatz. Um 14:00 Uhr ist dann die Proklamation des neuen KvdS. Abfahrt zum KJT nach Ehringhausen ist dann um 15:15 Uhr.Wie bei den KJT‘s in den Vorjahren gilt wieder: pro 5 anwesenden Schützen darf einer schießen, also macht bitte viel Werbung und kommt zahlreich.Die Rückfahrt sollte dann jeder, aufgrund der räumlichen Nähe, selbst organisieren. Wir freuen uns auf diese beiden ersten Termine und wünschen an


Freitag, 15. März 2019 Der Patriot
Horizontas berichtet beim Einkehrtag

Die Geseker Sebastianer treffen sich am kommenden Sonntag, 17. März, zum Einkehrtag. Er beginnt um 10 Uhr mit einem Hochamt in der Stadtkirche St. Petri. Im Anschluss berichten Pastor Thomas Thiesbrummel und Hildegard Fisch im Pfarrsaal über ihre Arbeit beim Verein Horizontas. Er gibt Kindern und Jugendlichen einen Ort, an dem ihre Trauer Raum bekommt und sie diese zum Ausdruck bringen können. Der Vorstand lädt alle Mitglieder der Bruderschaft zur Teilnahme ein


Mittwoch, 20. Februar 2019 Sebastianer in eigener Sache
33. Kreisschützenfest 2021 in Geseke

607 Jahre Teil der Geschichte unserer Stadt Geseke, aktiv im Leben, in der Förderung der Heimatpflege, aktiv im sozialen Leben durch unsern Hilfsfond, im Engagement in den verschiedenen sozialen Einrichtungen unserer Stadt, tief verankert in den Menschen dieser Stadt, für Alt und Jung, für ein Miteinander und Füreinander. Mit über 2200 Mitgliedern der größte Verein und bei allen Mitbürgern angesehen und geschätzt. Im Jahr 2021 wird Geseke Zentrum des Schützenwesens unserer Region sein. Mit unseren Nachbarn findet dann das Kreisschützenfest des Altkreises Lippstadt hier bei uns statt. Als Verein mit gemeinnütziger Zielsetzung und historischem Ursprung suchen wir für dieses nächste Großereignis aber auch für unser Engagement und den Erhalt unserer Schützenhalle eine Unterstützung/Sponsoring um diese vielfältigen Aktivitäten umsetzen zu können. Diesbezüglich möchte ich Sie ansprechen und um eine Unterstützung bitten. Ihnen würde selbstverständlich je nach der Höhe der Unterstützun


Dienstag, 12. Februar 2019 Der Patriot
Pflegen stets ein enges Miteinander

Gründe zum Feiern haben die Schützenvereine und -bruderschaften aus dem Stadtgebiet einige. Unter anderem begeht die St. Pankratius-Schützenbruderschaft Störmede dieses Jahr ihr 350-jähriges Jubiläum. Dies und mehr stand beim Klönabend im Mittelpunkt. Im Feuerwehrgerätehaus hieß der Mönninghauser Oberst Alfons Schweins die Vereinsvorstände aus Ehringhausen, Störmede, Langeneicke, Ermsinghausen und Geseke willkommen. „Wir Schützen des Stadtgebiets Geseke halten zusammen“, machte Oberst Schweins deutlich und bezog sich damit auch auf ein enges Miteinander in der letzten Saison. Zum Hochfest in Ermsinghausen vom 30. August bis 1. September lud Oberst Jens Volmer die Anwesenden ein. Für den Kreisjungschützentag in Ehringhausen warb Wilhelm Thiemann von der St. Jakobus-Schützenbrudeschaft. „Wir stehen voll hinter der Jugend“, betonte der Geschäftsführer. Den Blick auf das 350-jährige Vereinsjubiläum der Störmeder Schützen richtete Oberst Peter Stephan. „Mit Herzblut dabei“ werde da




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.