Aktuelles Übersicht

Sonntag, 14. Oktober 2018 Der Patriot
Senioren erleben gesellige Stunden

Gemeinsam bei Kaffee und Kuchen haben die Senioren der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft am Freitagnachmittag ein paar gesellige Stunden mit guten Gesprächen beim inzwischen 17. Seniorennachmittag verbracht. Die Organisatoren Johannes Vollmer und Josef „Charly“ Broer hatten zu Beginn den vollbesetzten Saal begrüßt und sich auf einen schönen Nachmittag gefreut. Höhepunkt der Veranstaltung war ein Auftritt des Büttenredners Hubert Meiwes als Bauer, der lustige und unterhaltsame Geschichten und Anekdoten aus dem Leben eines Landwirts erzählte. Anschließend ging der Nachmittag mit einem Imbiss und kühlen Getränken für die Senioren zu Ende.


Mittwoch, 10. Oktober 2018 Der Patriot
Sebastianer laden Senioren ein

Der Seniorennachmittag der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke startet am kommenden Freitag, 12. Oktober, um 15 Uhr im Speisesaal der Schützenhalle. Er beginnt mit Kaffee und Kuchen sowie einem Unterhaltungsprogramm. Später gibt es noch einen Imbiss. Ab 18 Uhr steht ein Fahrdienst für den Weg nach Hause zur Verfügung.


Samstag, 06. Oktober 2018 Der Patriot
Bundesverdienstkreuz für Friedel Bergmann

Eine hohe Auszeichnung für einen engagierten Geseker: Der Bundespräsident hat Dr. Friedrich Bergmann die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen, teilte am Freitag die Pressestelle der Kreisverwaltung mit. Landrätin Eva Irrgang überreicht dem 61-jährigen Chefarzt der Abteilung Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Evangelischen Krankenhaus in Lippstadt die Verdienstmedaille während einer Feierstunde. Diese findet statt am Mittwoch, 17. Oktober, um 15 Uhr, im Richtersaal des Heimatmuseums Geseke, Hellweg 13. Bergmann, der seit 16 Jahren erster Brudermeister des St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ist, habe sich durch sein langjähriges Engagement im sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben, heißt es in der Begründung. Einzelheiten wird die Landrätin in ihrer Laudatio nennen, teilte die Kreisverwaltung auf Nachfrage mit. Der Verdienstorden ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und


Mittwoch, 03. Oktober 2018 Sebastianer in eigener Sache
Bilder vom Kreisschützenfest in Rüthen

Ferdy Erpelding hat Bilder vom Kreisschützenfest in Rüthen zur Verfügung gestellt.


Donnerstag, 06. September 2018 Sebastianer in eigener Sache
Auf nach Rüthen zum KSF

Die Sebastianer nehmen am Kreisschützenfest in Rüthen teil.Am Samstag den 15.09 findet dort das Vogelschießen statt. Abfahrt für interessierte Schützen ist um 12 Uhr ab der Schützenhalle. Die Rückfahrt ist für ca. 21 Uhr geplant. Für den Samstag benötigen die Schützen kein Zylinder, Geweht oder Degen.Am Sonntag findet dann in Rüthen der große Festumzug statt. Treffen zur Teilnahme ist um 11:30 Uhr an der Schützenhalle, zurück geht es gegen 19 Uhr. Die Uniform für Sonntag sieht sie folgt aus: Komplette Uniform, jedoch Schützen ohne Gewehr, es werden Hellebarden gestellt.


Donnerstag, 30. August 2018 Der Patriot
Auf zum Kreisfest

Alle Mann in die „Vereinigten Staaten“: Die Schützen aus Salzkotten und Geseke nehmen am kommenden Wochenende Kurs aufs Kreisfest in Holsen-Schwelle-Winkhausen. Die Bruderschaft aus Verlar ist schon am Samstag, 1. September, dabei. Treffen ist um 16.30 Uhr in Holsen auf dem Festplatz. Am Sonntag, 2. Oktober, treten die Schützen zunächst um 12 Uhr bei Mathias Kukuk, Alter Schützenweg 38, an. Weiter geht’s am Montag, 3. September, um 10 Uhr in Holsen im Festzelt. Schützen lassen ihre Gewehre und Offiziere ihre Degen zu Hause. Der Bus aus Mantinghausen fährt am Sonntag um 12 Uhr am Heimathaus ab. Auch hier reisen die Schützen bitte mit Uniform, aber ohne Gewehr. Die Geseker Sebastianer machen sich auch am Sonntag, 2. September, auf den Weg zum großen Festumzug. Die Busse fahren um 12 Uhr an der Schützenhalle ab. „Es kommt jeder mit“, verspricht der Vorstand. Zurück nach Hause geht es gegen 19 Uhr. An der Gaststätte Hofstübchen fahren die Schützen aus Mönning- und Bönninghau


Sonntag, 26. August 2018 Der Patriot
Spaß und Spiel auf dem Schützenplatz

Das Familienfest der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft ist Tradition. Statt wie bisher reihum, machten jetzt alle drei Hofen gemeinsame Sache: „Wir sind eine Einheit und das wollen wir zeigen“, so Hauptmann Jochen Rusche. Den Auftakt bildete ein Gottesdienst in der Halle bevor es dann mit Spaß und Spiel auf dem Schützenplatz weiter ging. Bungeetrampolin und Bullenreiten wartete auf die Besucher. Den Höhepunkt stellte in diesem Jahr die große Kinderolympiade dar. Es galt dabei knifflige Aufgaben zu lösen und mit etwas Glück einen der begehrten Preise zu ergattern.


Sonntag, 19. August 2018 Sebastianer in eigener Sache
Bilder vom BKT in Westenholz

Ferdy Erpelding hat Bilder vom Bundesköniginnentag in Westenholz nachgereicht.


Samstag, 18. August 2018 Der Patriot
Mit dem Rad zum Europaschützenfest

Und dann ist da noch eine Gruppe von Sebastianern, die wieder einmal kräftig in die Pedale tritt. Mit dem Rad haben sie sich zum Europa-Schützenfest im niederländischen Leudal durchgeschlagen. Genau 259 Kilometer nahmen die Schützen dabei unter die Reifen. Danach haben sie sich das eine oder andere Bier mehr als verdient. Vielleicht kommen sie ja sogar mit einem Europa-König zurück.


Mittwoch, 15. August 2018 Sebastianer in eigener Sache
Familienfest der Sebastianer

Zum Ende der Sommerferien und kurz vor den Kreisfesten lädt die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft zu ihrem Familienfest an und in der Schützenhalle an der Bürener Straße ein. Am Sonntag, 26.08.18, beginnt der Tag  mit einem Gottesdienst in der Schützenhalle. Nach dieser Messe sind dann die Beteiligten aus allen drei Hofen dran: Essen wie zum Beispiel Spanferkelbraten und Getränke stehen bereit, um den Mittagshunger zu stillen. Dann kommen ab 13 Uhr die Kinder zu ihrem Recht, für eine eigene Olympiade ausgerichtet wird. Nahtlos schließen sich das Bungeetrampolin und ein Bullenreiten an. Auch Kaffee und Kuchen werden locken. Musikalisch begleitet wird der Nachmittag durch das Tambourkorps Geseke. Dazu sind alle Gesekerinnen und Geseker wie auch alle Besucher herzlich eingeladen. Die Hauptleute der drei Hofen, Karl Gärnter, Thosten Doering und Jochen Rusche, betonen in ihrer Einladung: „Wir, die drei Kompanien, spornen uns zwar gegenseitig an, aber sind eine Bruders




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.