Aktuelles Übersicht

Samstag, 02. Februar 2013 Der Patriot
Vogelschießen nur noch mit der Armbrust?

Novellierte Richtlinie sorgt für Unruhe


Donnerstag, 31. Januar 2013 www.dbk.de
Neues Gotteslob

Der Andruck des neuen Gebet- und Gesangbuchs “Gotteslob” hat begonnen. In wenigen Monaten, im Advent 2013, startet die Neuausgabe in den katholischen Gemeinden Deutschlands, Österreichs und Südtirols. Das neue Gotteslob wird ein fester Bestandteil der Liturgie. Das Konzept und die Inhalte für das neue Gotteslob haben Bischöfe, Berater und rund 100 Experten aus den Bereichen Liturgie, Kirchenmusik, Pastoral, Bibelexegese, Dogmatik und Spiritualität erarbeitet. Umfragen und Erprobungsphasen haben den Entstehungsprozess begleitet. Das Gotteslob wird zentral in der Katholischen Bibelanstalt Stuttgart herausgegeben. Die Höhe der Erstauflage von 3,6 Millionen Exemplaren wurde anhand der bisherigen Vorbestellungen ermittelt. Für die Diözesanausgabe ist die Bonifatius GmbH, Verlag deutsches Bibelwerk verantwortlich Die Herstellung verlangt eine logistische Meisterleistung. Jede Woche müssen bis zu 75.000 Exemplare fer


Dienstag, 29. Januar 2013 Sebastianer in eigener Sache
Fahne mit Sebastianer-Wappen

Zur Bestellung der Fahne mit Sebastianer Wappen stehen noch nicht alle Daten zur Verfügung. Sobald alle Daten vorliegen, wird hier ein Bestellformular online gestellt!


Montag, 28. Januar 2013 Der Patriot
Alt und Jung verbinden

An ein Alter von 600 Jahren sind die Schützen in Geseke mittlerweile gewöhnt, die Zahl von 2278 Mitgliedern ist aber neu für die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft. Durch das seltene Jubiläum konnten sich die drei Hofen nochmals gegen den Trend vergrößern und einen neuen Rekord aufstellen. Dies hatte sich bereits beim Jubiläumsschützenfest angedeutet, als 1470 Schützen und Musiker zusammengekommen waren. Da störte es die große Freude über ein perfektes Jubiläum kaum, dass die Regenfront den Jubiläumsumzug ausfallen ließ. So gab es allenthalben zufriedene Gesichter, als das Schützenjahr mit der Generalversammlung abgeschlossen wurde. Oberst Dr. Friedel Bergmann machte in seiner Begrüßung allerdings darauf aufmerksam, dass eine perfekte Organisation allein nicht ausreicht. Dahinter müsse stehen, dass sich Tradition und Erneuerung nie ausschließen. „Man muss beweglich sein, auf die Menschen … zugehen, nur so lässt sich




©2015 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.