Schützenfest 2021

Der Countdown läuft!

Dienstag, 20. Oktober 2020 Sebastianer in eigener Sache
Absage der Hofenabende

Montag, 05. Oktober 2020 Sebastianer in eigener Sache
Thorsten Hasse zum Priester geweiht

Am 03.10. ,dem Tag der deutschen Einheit, wurde unser Schützenbruder der Westhofe Thorsten Hasse im Hohen Dom zu Paderborn von Erzbischof Heinz-Josef Becker zum Priester geweiht. An der Priesterweihe nahm eine kleine Abordnung der Sebastianer mit Oberst Hans-Georg Dröge, Major Karl-Heinz Mimberg und dem Haupmtmann der Westhofe Thorsten Döring teil. Unser Präses Pfarrer Rainer Stahlhacke begleitete Thorsten Hasse als sein Heimatpfarrer ebenfalls zu seiner Weihe.Coronabedingt waren Fahnenabordnungen leider nicht zugelassen.


Mittwoch, 30. September 2020 Sebastianer in eigener Sache
50-jähriger Mitgliedsorden für Reinhard Kardinal Marx

Der Bischof von München-Freising Reinhard Kardinal Marx ist in diesem Jahr 50 Jahre Mitglied in der St. Seb. Schützenbruderschaft Geseke. Aus diesem Grund ist der geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Oberst Hans-Georg Dröge, Major Karl-Heinz Mimberg sowie Geschäftsführer Thomas Kayser am Wochenende vom 19./20.September nach München aufgebrochen und hat dem Geseker Ehrenbürger Reinhard Kardinal Marx den Mitgliedsorden und eine Urkunde überreicht. Der Kardinal bedankte sich bei den drei Schützenbrüdern mit einer Turmbesichtigung der Münchener Frauenkirche. Unser Reinhard ist ein hervorragender Gastgeber, berichtete Geschäftsführer Thomas Kayser. Wir durften nicht nur den Turm, der im Moment wegen aufwendiger Renovierungsarbeiten eigentlich gesperrt ist, besichtigen. Die Technikräume unter der Sakristei, sowie die Orgelbühne standen für eine Besichtigung ebenfalls zur Verfügung. Katharina Burgmann, die leitende Architektin und Peter Veth (Beauftragter und bevollmächtigter des Metrop


Mittwoch, 30. September 2020 Tambourkorps Geseke 1828 e. V.
Tambourkorps Geseke bildet aus.

Du bist mindestens 10 Jahre alt und hast Lust gemeinsam mit einer Großzahl anderer MusikerInnen zu musizieren? Dann bist du bei uns genau richtig: Wir starten im Oktober 2020 eine neue Querflötenausbildung! Hierzu findet am 28. Oktober um 19 Uhr ein Infoabend bei uns im Probenraum auf dem Schützenplatz Geseke (Bürener Str.) statt. An diesem Abend erhältst du nähere Informationen zu Ausbildungsweg, -dauer etc. Wir bitten um eine Anmeldung zur Teilnahme unter info@tambourkorps-geseke.de.


Sonntag, 20. September 2020 Sebastianer in eigener Sache
Absage Seniorennachmittag

Die Corona Pandemie hat bereits das gesamte Schützenjahr durcheinandergewirbelt. Viele unserer  Veranstaltungen mussten wir auf Grund zu hoher Risken, aber auch wegen  staatlicher Anweisungen absagen. Den Seniorennachmittag, der seit Jahren immer im Oktober im Speisesaal unserer Schützenhalle stattfindet, müssen wir leider in diesem Jahr auch absagen. Der Nachmittag erfreut sich in den letzten Jahren immer großer Beliebtheit. Die Absage ist uns nicht leichtgefallen, die steigenden Fallzahlen machen die Entscheidung aber leider alternativlos. Wir wünschen allen Mitgliedern Gesundheit und hoffen, im nächsten Jahr wieder mit vollem Elan dabei sein zu können.


Dienstag, 01. September 2020 Der Patriot
Sebastianer spenden fürs Hospiz

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke hat jetzt im Rahmen einer Vorstandssitzung eine Spende über 3750 Euro an die Hospizbewegung Geseke und das Jugend- und Kinderhospiz Balthasar in Olpe überreicht. Die Summe kam zum einen zusammen durch den Verkauf einer Fähnchen-Sonderedition auf Initiative vom Hauptmann der Nordhofe Karl Gärtner. Zum anderen spendeten die Schützen die Kollekte der diesjährigen Schützenmesse. Letztere fand Anfang Juli trotz der Corona-Pandemie, jedoch ohne Fest statt. Der Hilfsfonds der St.-Sebastianus-Bruderschaft hat den Betrag noch einmal aufgestockt. Die Spendenschecks der Schützen nahmen stellvertretend Ehrenoberst und Vorsitzender der Hospiz-Bewegung Dr. Friedel Bergmann sowie der Präses der Bruderschaft Pfarrer Rainer Stahlhacke entgegen.


Mittwoch, 29. Juli 2020 Der Patriot
Schützen-ABC: Warum das Herz von Kardinal Marx für die Geseker Sebastianer schlägt

Ungewöhnliche Kopfbedeckungen ist Reinhard Kardinal Marx gewohnt. Und ob nun eine Bischofsmütze oder ein karminroter Petzel das Haupt ziert, ist auch schon fast egal. Zumindest einmal im Jahr – beim Sebastianer-Schützenfest. Denn auch wenn Gesekes Ehrenbürger schon lange nicht mehr in der Stadt lebt, ist der Besuch am ersten Juliwochenende schon fast Pflicht. Es sei denn, der Kardinal ist im Auftrag des Herrn woanders unterwegs. Seit Anfang 2002 trägt Reinhard Kardinal Marx den Titel „Geistlicher Prokurator“ bei den Sebastianern. Und den gibt es nur für Geistliche, die sich in besonderer Weise um die Bruderschaft verdient gemacht haben und gleichzeitig eine herausragende Stellung im kirchlichen Leben einnehmen. Vor allem Letzteres lässt sich nicht bestreiten, schließlich hat der Geseker Junge mächtig Karriere gemacht. Bischof von Trier, Erzbischof von München und Freising, Kardinal und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz waren und sind nur einige Stationen auf


Ältere Meldungen findet Ihr im Archiv

9 Einträge gefunden

Oktober 2020
30. Oktober 2020
 
November 2020
 
 
 
 
Dezember 2020
 
Januar 2021
 
 
 


©2019 St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Geseke 1412 e.V.